VSC Villach Logo

Der Beginn des Vereins

Der Verein wurde im Jahr 1982 aus dem seit 1951 bestehenden Behindertensportverband gegründet. Gründungsobmann war Martin Matti, der dem Verein bis 1994 vorstand. Ihm folgte bis 1998 Bernhard Rabitsch, danach Walter Gabric, Fred Winkler, Gerfried Düregger, Dorothea Pexider und seit 2010 Ingrid Naschenweng.

Waren es bei der Gründung über 150 Mitglieder, hauptsächlich Kriegsversehrte, so ist bedingt durch Berufsunfälle und Unfälle im Straßenverkehr der Mitgliederstand, einschließlich der unterstützenden Mitglieder, auf über 200 angestiegen.

Sport wurde damals in den Sektionen Faustball, Sitzball, Leichtathletik, Kegeln, Schilauf, Touristik und Radsport betrieben. In späterer Folge kamen noch eine Tennis- und Schwimmsektion dazu.

Hervorzuheben ist die Sektion Faustball unter dem damaligen Sektionsleiter Hubert Ulbing mit 13 erreichten Staatsmeistertiteln.

Der Schwerpunkt der sportlichen Tätigkeit liegt im Breiten- und Gesundheitssport, aber auch Spitzenleistungen bei Olympischen Spielen, Europa- und Weltmeisterschaften, Europacup und österreichischen Staatsmeisterschaften wurden von VSC-Sportlern erreicht.

Die Durchführung von nationalen und internationalen Sportereignissen zeichnet den VSC-Villach aus - erwähnenswert ist die Durchführung des 15. europäischen Sitzballturniers im Jahre 1998.


Unser Verein hat folgende Ziele:

  • Freude am Sport zu vermitteln, das Selbstvertrauen aufzubauen, zu erhalten und zu steigern
  • soziale Kontakte zu schaffen, Isolation aufzuheben und Beziehungen zu fördern
  • körperliche Leistungsfähigkeit zu erreichen und zu erhalten
  • soziales Verhalten in Gruppen, Rücksichtnahme und Menschlichkeit zu erleben und zu erlernen
  • über sportliche Bewegung neue Lebenskraft zu gewinnen
  • die Eigeninitiative, die Selbständigkeit und die soziale Integration zu fördern
  • die Möglichkeiten zu bieten, Breiten-, Rehabilitations-, Gesundheits- und Spitzensport zu betreiben

Unser Verein unterstützt:

Sportler, die an nationalen und internationalen Meisterschaften teilnehmen und bietet auch Trainingsmöglichkeiten an.


Unser Verein bietet:

  • für aktive und unterstützende Mitglieder, auch für Senioren, Sportkurse zur körperlichen Ertüchtigung in den Disziplinen Schifahren, Schilanglauf, Radfahren und Bergwandern an (geführt in Gruppen mit verschiedenen Leistungsniveaus)
  • die Möglichkeit zum Tennistraining, Schwimmtraining
  • regelmäßiges Kegeltraining (14-tägig), Gymnastik und Sitzballtraining (wöchentlich)
  • Zuschüsse und finanzielle Unterstützung bei Teilnahme an nationalen und internationalen Meisterschaften

Unser Verein wird unsterstützt von:

ASVÖ Kärnten: www.asvoe-kaernten.at

Stadt Villach: www.villach.at

Kärntner Behindertensportverband: www.kbsv.at


Unsere Spitzensportler zurzeit:


Unser Vereinsvorstand:

Präsident: OA Dr. Markus Smolle
Obfrau: Ingrid Naschenweng
Schriftführerin: Katharina Hofstätter
Kassiererin: Gerhild Huber

Unsere Sektionen und ihre Leiter:

Radsport: Wolfgang Dabernig
Ballspiele/Gymnastik: dzt. stillgelegt
Schwimmen: Gerhild Huber
Kegeln: Monika Hinteregger
Ski alpin, Wandern: Ingrid Naschenweng
Seniorensport, Ski nordisch: Gerhild Huber
Tennis: Dr. Ahmad Aalai
Rollstuhlsport: dzt. stillgelegt
   
Ehrenmitglieder: Hubert Ulbing, Bruno Jamnig, Adi Klingberg
Kontrolle: Bernhard Rabitsch, Maria Albl